1,40 m x 1,40 m sind die Standardmaße einer mobile Dolmetschkabine. Viel zu klein also, um den im Moment gebotenen Abstand von der Kabinenpartnerin halten zu können. Da die Teilnehmer an der Besprechung aber sowieso nicht vor Ort waren, sondern per Online-Konferenz zugeschaltet wurden, durften die Dolmetscherinnen samt notwendiger Technik kurzerhand im Sitzungssaal Platz nehmen. Der Sitzungsleiter wiederum saß in der Dolmetschkabine, um ungestört durch die Besprechung führen zu können. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte der Techniker in der Regiekabine, der sich nicht nur darum kümmerte, dass die Dolmetscherinnen den Ton in guter Qualität auf die Ohren bekamen, sondern auch, dass die rund hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer problemlos zuhören konnten – egal in welcher Sprache.

Auch das ist eine weitere Möglichkeit, wie bei virtuellen Meetings oder Telefonkonferenzen im Moment Dolmetscher zum Einsatz kommen und trotzdem alle Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden können. So können Sie sich auf die Inhalte konzentrieren, wir übernehmen die sprachliche Verständigung. Auch bei der Planung Ihrer virtuellen Veranstaltung helfen wir Ihnen natürlich gerne! Sprechen Sie uns einfach an!

BLOG.ITEM.PREV_POST BLOG.ITEM.NEXT_POST